Brummi-Fahrer übersieht Radler


von Tageblatt-Redaktion

Brummi-Fahrer übersieht Radler
Rechtsabbiegende Lkw sind an der Ampelkreuzung in Bernsdorf eine Gefahr für Radfahrer. Foto: Ralf Grunert

Mit schweren Verletzungen, die sie sich bei einem Sturz zugezogen hat, musste am Mittwoch eine 76-jährige Frau in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Vorfall ereignete sich gegen 10.40 Uhr an der Ampel-Kreuzung auf der B 97 in Bernsdorf.

Laut Polizei-Information fuhr die Seniorin auf dem Radweg neben der Bundesstraße in die gleiche Richtung wie der Lkw und befand sich für den 48-jährigen Berufskraftfahrer womöglich im sogenannten „toten Winkel“, als dieser nach rechts auf die Straße des 8. Mai abbiegen wollte.

Trotz jüngster Veränderungen an der Verkehrsführung auf der Kreuzung bleibt diese damit weiterhin lebensgefährlich. Seit 2011 starben hier zwei Radfahrer bei Unfällen mit rechtsabbiegenden Lkw. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 5.