Bronze für Partwitzer Segler


von Tageblatt-Redaktion

Optimist-Boote auf dem Partwitzer See. Foto: Werner Müller
Optimist-Boote auf dem Partwitzer See. Foto: Werner Müller

Am Wochenende fand der erste EurOptiCup des 1. Segelclubs Partwitzer See (1. SCP) statt. Am Start waren 15 Boote der Klasse Europe und 18 der Klasse Opti B. 

Auf dem Siegerpodest der Klasse Europe standen nach vier Wettfahrten auf dem olympischen Dreieckkurs Gewinnerin Nadine Möller vom BSV Achim-Thedinghausen (in Niedersachsen), als Zweiter Jan Plettau vom SVP Segelverein Pouch bei Bitterfeld und als Dritte Nicole Diebel vom 1. SCP.

In der Bootsklasse Opti B wurden gleichfalls vier Wettfahrten ausgetragen. Hier siegte Tobias Lorenz vom SCHP (Segelclub Handwerk Plauen), Zweite wurde Saskia Dombert vom 1. Wassersportverein Lausitzer Seenland (Geierswalde) // (1. WSVLS), Platz 3 holte Tim Weller vom SCHP. Als Vierter verpasste Jack Müller vom 1. SCP das Podest knapp. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 2?