Briefkasten in Laubusch durch Sprengung zerstört


von Tageblatt-Redaktion

Briefkasten in Laubusch durch Sprengung zerstört
Foto: Mirko Kolodziej

Laubusch. Die Post und eine ganze Reihe ihrer Kunden geschädigt hat jemand, der in den Briefkasten an der Hauptstraße Sprengmittel geworfen hat - wahrscheinlich Böller mit großer Sprengkraft. Übrig geblieben sind nur die Rückwand und eine Seitenwand.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Zerstörung am Montagmorgen entdeckt. In der Umgebung hätten mehrere teils stark beschädigte Briefe gelegen. Als wahrscheinlicher Tatzeitpunkt wird Mitternacht angegeben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 1?