Brezan-Lesung in Zeißig


von Tageblatt-Redaktion

Uwe Jordan und Majka Kowarec bei der Lesung im Zeißighof. Foto: Heinz Hirschfeld
Uwe Jordan und Majka Kowarec bei der Lesung im Zeißighof. Foto: Heinz Hirschfeld

Eine Lesung anlässlich des 100. Geburtstages des sorbischen Schriftstellers Jurij Brezan fand am Sonnabend auf dem Zeißiger Zeißighof statt.

Gut 60 Besucher nahmen das Angebot des Kulturvereins Zeißig an.

Schauspielerin Majka Kowarec und Journalist Uwe Jordan lasen unter dem Motto "Geschichten von der Verwandlung der Welt" Prosa und Aphorismen Brezans, etwa: „Wer keine Bücher liest, macht sich selber arm.“ (redd)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 9.