Brasilianer kicken in Neustadt


von Tageblatt-Redaktion

Brasilianer kicken in Neustadt
LSV-Co-Trainer Carsten Weiß freut sich über die brasilianischen Neuzugänge „Kanu“ Edenilson de Souza Barros (l.) und „Ali“ Arilsom Do Carmo Ferreira. Foto: Werner Müller

Der LSV Neustadt/Spree hat seine Fußball-Landesklasse-Mannschaft mit zwei Akteuren verstärkt, deren Zuhause in Polen ist, die aber eigentlich aus Brasilien stammen.

Die Spieler kommen aus ärmlichen Verhältnissen in Brasilien und wurden von der Caritas in Brasilien betreut. Durch Vermittlung eines Fußballmanagers kamen die jungen Spieler nach Europa. Hier werden sie in polnische und deutsche Fußballvereine vermittelt.

Spielberechtigt sind die beiden Neustädter Brasilianer seit dem 1. Oktober. „Kanu“ Edenilson de Souza Barros und „Ali“ Arilsom Do Carmo Ferreira haben auch schon das getan, was ihre Aufgabe ist: Tore geschossen! (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.