Brandstiftung und Diebstahl in Hoyerswerdas WK I


von Tageblatt-Redaktion

Brandstiftung und Diebstahl in Hoyerswerdas WK I
Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Auf rund 30 Meter Länge stand am späten Montagabend gegen 22.45 Uhr eine Strauchzeile entlang des Geh- und Radweges zwischen der Zusestraße und der Oberschulbaustelle im Hoyerswerdaer Wohnkomplex I in Flammen.

Vor allem trockenes Laub am Boden brannte wie Zunder. Ganz offensichtlich war das Feuer absichtlich gelegt worden.

Die alarmierte Feuerwehr hatte keine Mühe, die Flammen zu löschen. Größerer Schaden entstand nicht. Nach nicht einmal einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Wie die Polizei mitteilt, sind zudem in den Tagen zuvor von der Oberschulbaustelle vier Aluverbund-Teile gestohlen worden. Ihr Wert wird auf 2.000 Euro beziffert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 4.