Brand und Explosionen in Gartenlaube


von Tageblatt-Redaktion

Lauta. Ziemlich genau 24 Stunden nach dem verheerenden Brand, bei dem am Dienstagmorgen in Hoyerswerda ein Mensch ums Leben gekommen ist, stand in der Hans-Sachs-Straße in Lauta eine Gartenlaube in Flammen. Die Polizei sagt, in diesem Fall sei niemandem etwas zugestoßen.

Man gehe dem Verdacht der Brandstiftung nach. Nachdem in der Laube ein Feuer ausgebrochen war, seien zwei Propangasflaschen explodiert. Die Feuerwehr habe nichts mehr für das Gebäude tun können, es sei zerstört worden. Die Rede ist von einem Schaden in Höhe von 10.000 Euro. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 6.