Weiterer Brand in Schweitzer-Straße 27 am Sonntagmorgen


von Tageblatt-Redaktion

Die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda war im Einsatz. Foto: Gernot Menzel (Archiv)
Die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda war im Einsatz. Foto: Gernot Menzel (Archiv)

Hoyerswerda. Das macht fast sprachlos: Nachdem am 17. Mai erst ein Brand in der Hoyerswerdaer Albert-Schweitzer-Straße 27 gelegt worden war, gab's heute, also am Sonntagmorgen des 26. Mai, um 3.22 Uhr dort dasselbe, nach demselben Muster.

Ein angezündeter Kinderwagen (!), diesmal im Verbindungsflur in der 4. Etage, löste den Brandmelder aus. 14 Feuerwehrfahrzeuge mit 50 Einsatzkräften und zwei Rettungsdienstfahrzeuge kamen zum Löschen und zur eventuell notwendigen medizinischen Hilfe. Doch diesmal kam niemand zu Schaden (am 17. Mai waren mehrere Betroffene wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht worden).

Gegen 4.45 Uhr war der Einsatz beendet. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.