Brand bei Bröthen


von Tageblatt-Redaktion

Brand bei Bröthen
Foto: Hoy-Foto

Am gestrigen Donnerstag um 7.26 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr der Stadt Hoyerswerda zu einem Ödlandbrand im Wald bei Bröthen gerufen. Das Feuer auf einer Fläche von rund 2.000 m² Größe konnte nach Angaben des Rathauses schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Zum Einsatz kamen knapp 30 Feuerwehrleute. Neben Kräften der Berufsfeuerwehr waren die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Hoyerswerda Neustadt/Kühnicht und Altstadt, die Freiwilligen Feuerwehren Bernsdorf, Lauta und Wittichenau vor Ort. Ihr Einsatz war gegen 13 Uhr beendet. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 6.