Bodenreinigung steht vor dem Abschluss


von Tageblatt-Redaktion

Bodenreinigung steht vor dem Abschluss
Foto: LMBV / Steffen Rasche

Schwarze Pumpe. Im Industriepark verschwinden die letzten Hinterlassenschaften des in den 1990ern abgerissenen Druckgaswerkes. Der Bergbausanierer LMBV kündigt an, dass Ende März die großangelegte Bodenreinigung in diesem Bereich (oben im Bild: die Südstraße) abgeschlossen sein soll.

Die stark mit Phenolen durchsetzte Erde wird bis in 15 Meter Tiefe ausgekoffert, in einer Anlage vor Ort zur Reinigung bei Unterdruck stark erhitzt und wieder zurückgebracht. Diese Arbeiten laufen auf der Fläche seit 2017. Die LMBV sagt, es sei jetzt aber der letzte von rund 150 Einzelabschnitten in Bearbeitung.

Allein die Kosten für die Tiefbauarbeiten und die vakuumthermische Behandlung belaufen sich den Angaben des staatseigenen Unternehmens zufolge auf etwa 57 Millionen Euro. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 9.