Blumige Grüße für das Kinderhaus „Am Elsterbogen“


von Tageblatt-Redaktion

Blumige Grüße für das Kinderhaus „Am Elsterbogen“
Kati Ide, stellvertretende Leiterin der Hoyerswerdaer Kindertagesstätte „Am Elsterbogen“, am Eingangstor, das mit bepflanzten Gummistiefeln geziert ist. Foto: Awo

Hoyerswerda. Ungewöhnlich ruhig ist es derzeit in den Räumen des Awo-Kinderhauses „Am Elsterbogen“ in Hoyerswerda. Während der momentan noch geltenden Notbetreuung kümmert sich das Erzieherteam um deutlich weniger Mädchen und Jungen als üblich.

Das Erzieherteam nutzt die Zeit der Notbetreuung natürlich auch für Fortbildung und sammelt Ideen zur konzeptionellen Arbeit. Wenn bald, also laut Sachsen-Plan am 18. Mai, wieder mehr Eltern den Nachwuchs am Elsterbogen abgeben, werden sie viele Veränderungen sehen.

Eine davon schon am Zaun: Ausrangierte Gummistiefel wurden mit Erde gefüllt und bepflanzt. Es ist ein Anfang. Es wäre schön, wenn viele Eltern weitere „blumige Grüße“ vorbeibringen. Zaunmeter, die gestaltet werden können, gibt es noch viele ... (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 1?