Riesen-Plakatsammlung


von Tageblatt-Redaktion

Die wissenschaftliche Leiterin des Museums, Elke Roschmann, mit einem Plakat von 1928. Foto: Uwe Jordan
Die wissenschaftliche Leiterin des Museums, Elke Roschmann, mit einem Plakat von 1928. Foto: Uwe Jordan

Rund 2.750 Plakate beherbergt der Fundus des Stadt- und Schlossmuseums Hoyerswerda.

Das Gros sind "politische Plakate" (1.338 Stück), aber es gibt auch 378 Exemplare, die für Veranstaltungen und Ausstellungen im Hause warben.

Die Sammlung geht bis aufs Jahr 1926 zurück. Wer mehr wissen will: heute auf Seite 14 im Hoyerswerdaer Tageblatt, der Lokalausgabe der Sächsischen Zeitung.(red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 3.