Blick ins Junkie-Leben


von Tageblatt-Redaktion

Blick ins Junkie-Leben
Foto: Anja Wallner

Hoyerswerda. Sozialarbeiter und Autor Sebastian Caspar sprach jetzt in Hoyerswerda vor jungen Leuten über sein Buch "Zone C", das Portrait eines Crystal-Meth-abhängigen Jugendlichen. Anlass war die Woche der Sucht- und Drogenprävention.

In der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek berichtete Caspar auch über seinen eigenen Drogenkonsum. Im Jahr 2007 hörte er damit auf. Danach studierte er Sozialpädagogik, arbeitet aber nicht in der aktiven Drogenhilfe: "Dafür bin ich zu nah dran." -red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.