Binz hat begeistert


von Tageblatt-Redaktion

Binz hat begeistert
Foto: privat

Hoyerswerda. Sehr zufrieden sind Sebastian Noack, Karolin Zieris und Andreas Frank (von links nach rechts) mit ihrem Start beim Ironman-Triathlon in Binz auf Rügen. Und das betrifft nicht nur Platz zehn unter 54 Mix-Staffeln.

"Binz hatte eine Atmosphäre wie ein olympisches Dorf", schwärmt der Hoyerswerdaer Andreas Frank, der das als ehemaliger Paralympics-Schwimmer einschätzen kann. In Binz ist er jedoch gelaufen (21 Km), während seine Partnerin Karolin Zieris schwamm (1,9 Km) und der aus Hoyerswerda stammende Chemnitzer Sebastian Noack die Radstrecke (90 Km) absolvierte.

Den Startplatz hatten die drei bei einem Preisausschreiben der Stralsunder Störtebeker-Braumanufaktur gewonnen. Mit deren Marketing-Chef hat Karolin Zieris nun eine Wette laufen - einen Einzelstart betreffend. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 4?