Bienenschwarm lässt sich am Bahnhof nieder


von Tageblatt-Redaktion

Bienenschwarm lässt sich am Bahnhof nieder
Foto: Polizei

Hoyerswerda. Mit einem Bienenschwarm, der sich am Bahnhof an einem Prellbock niedergelassen hatte, beschäftigte sich jetzt die Polizei. Sie hat dazu auch dieses Foto veröffentlicht.

Wie mitgeteilt wird, zeigte eine Frau zunächst einen Wespenschwarm an. Es habe sich dann aber herausgestellt, dass es sich um Bienen handelte. Ein hinzugebetener Imker habe sich der Tiere angenommen. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Werner Gekeler schrieb am

Ich finde es faszinierend, einen Bienenschwarm zu sehen.
Die natürliche Vermehrung der Bienen.

Thomas Häntschke schrieb am

Nun müssen einige Menschen nur noch einsehen, dass diese Bienen und andere Insekten auch Nahrung benötigen. Leider hat es sich am 25.05.2020 um meinen Wohnblock gezeigt, dass dies, vor allem von den Vermieterverantwortlichen, noch nicht verstanden wurde, da ohne Grund die Nahrungsquelle (Grünfläche) gerodet wurde, ohne dass die Pflanzen zum blühen und aussamen gekommen sind.
Es kann nur gehofft werden, dass endlich ein Umdenken einsetzt.
MfG Thomas Häntschke

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.