Bewegung in der Kö


von Tageblatt-Redaktion

Bewegung in der Kö
Foto: Silke Richter

Im Sonderpädagogischen Förderzentrum für Körperbehinderte „Friedrich Wolf“ in Hoyerswerda haben die Vorbereitungen für die diesjährige Projektwoche begonnen. Wie das Team der Schülerzeitung informiert, wird sie im April unter dem Thema „Alles bewegt sich“ stehen.

Die Schülerinnen und Schüler können aus 21 unterschiedlichen Projekten von Tanz über Geo-Caching bis hin zu Filzen auswählen. Bei einem Thementag seien die Offerten jetzt präsentiert worden. Die Kinder hätten dabei ihre Wünsche auf Zetteln notiert.

Während der Winterferien werde nun festgelegt, welcher Schüler vom 18. bis zum 22. April in welchem Projekt arbeiten wird. Der Öffentlichkeit präsentiert werden die Ergebnisse der Projektwoche am 22. April ab 9 Uhr. Interessenten sind dazu in der Schule willkommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.