Betrunkener baut Unfall im Kreisverkehr


von Tageblatt-Redaktion

Betrunkener baut Unfall im Kreisverkehr

Hoyerswerda. Betrunken hat ein Mann am Dienstagabend mit seinem Pkw einen Unfall am Kreisverkehr auf der Pumpe-Straße gebaut, wo B 96 und B 97 aufeinandertreffen. Die Polizei sagt, ein Test nach dem Ganzen habe einen Wert von 2,28 Promille ergeben. Der Autofahrer blieb wohl unverletzt.

Den Angaben zufolge wollte er aus Richtung Kühnicht kommend in den Kreisel einfahren, kam aber mit dem Lenken nicht klar und steuerte sein Fahrzeug gegen ein Verkehrsschild. Der Wagen musste danach abgeschleppt werden. Der Mann ist zunächst den Führerschein los. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 8.