Betrunkene Radfahrerin legt sich mit Polizisten an


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Die Kontrolle einer Fahrradfahrerin in Hoyerswerda hat am Montagabend zu mehreren Anzeigen geführt. Eine  Polizeistreife stoppte die 35-Jährige, die mit ihrem unbeleuchteten Fahrrad auf der Liselotte-Herrmann-Straße fuhr.

Als die Beamten sie mit ihrem Verkehrsverstoß konfrontierten, stellten sie fest, dass die Frau nicht nur ohne Licht, sondern auch noch mit umgerechnet 1,82 Promille unterwegs war. Sie verhielt sich gegenüber den Polizisten zudem extrem ausfallend und beleidigend, schlug um sich und konnte erst durch Anlegen der Handfessel zur Ruhe gebracht werden.

Die Beamten nahmen die 35-Jährige schließlich mit zur Blutentnahme. Neben der Trunkenheit im Verkehr erstatteten die Ordnungshüter auch Anzeigen wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 8?