Betrunken hinters Auto-Lenkrad gesetzt


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Einer Frau den Führerschein abgenommen haben Polizisten am Mittwochabend. Laut einer Mitteilung war der Grund dafür ein Anruf aus der Einsteinstraße.

Jemand habe berichtet, es sei ihm nicht gelungen, die Frau dort davon abzuhalten, betrunken in ihr Auto zu steigen. Die 48-Jährige habe jedoch gestellt werden können.

Ein anschließender Alkoholtest habe einen Wert von 2,04 Promille ergeben. Die Frau müsse sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 1.