Besucherzahlen über dem Vorpandemie-Niveau


von Tageblatt-Redaktion

Besucherzahlen über dem Vorpandemie-Niveau
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Im Jahr 2022 haben die Übernachtungszahlen im Lausitzer Seenland das Ergebnis des Vorjahres und des Vor-Pandemie-Jahres 2019 übertroffen. Die Zahl der gewerblichen Übernachtungen erhöhte sich gegenüber 2021 um knapp 21,8 Prozent auf 848.735, teilt der Tourismusverband mit. Das sind 1,7 Prozent mehr Übernachtungen als  2019.

Die Anzahl der Gäste in Beherbergungsbetrieben stieg von 2021 um 30,3 Prozent auf 270.445 im Jahr 2022. Ein Zuwachs an Übernachtungen im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr konnte sowohl im brandenburgischen als auch im sächsischen Teil des Lausitzer Seenlandes erreicht werden, so die Mitteilung.

Alle Zahlen beziehen sich auf gewerbliche Betriebe mit mehr als zehn Betten in Mitgliedskommunen des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.