Besuch vom Minister


von Tageblatt-Redaktion

Besuch vom Minister
Foto: Silke Richter

Das Christlich-Soziale Bildungswerk CSB, das in Hoyerswerda unter anderem die Kinder- und Jugendfarm betreibt, ist ein in der Hauptsache von CDU-Politikern getragener Verein. Nicht zwangsläufig, aber naheliegend, dass hier mit Stanislaw Tillich schon einmal ein amtierender CDU-Ministerpräsident im Wahlkampf Station gemacht hat.

Jüngster CDU-Besuch war jetzt Sachsens Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, der Chef von Tillichs Staatskanzlei, Fritz Jäckel (Bildmitte). Er ließ sich von CSB-Geschäftsführer Peter Neunert (rechts neben ihm) und Farmkind Simon (rechts neben Neunert) unter anderem die Tiere zeigen, die auf der Farm zu Hause sind.

Offenbar nutzen Sachsens Landespolitiker derzeit die politische Sommerpause, um sich im Land bei den Wählern sehen zu lassen - etwas, das ja immer mal heftig eingefordert wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 6.