Besuch kleiner Kolleginnen


von Tageblatt-Redaktion

Besuch kleiner Kolleginnen
Foto: Uwe Schulz

Wann fangen Zeitungsredakteure an zu arbeiten? Und wie lange dauert es, bis die Ausgabe fertig ist? Das waren nur zwei von vielen Fragen, die die Mädchen aus der Arbeitsgemeinschaft „Junge Journalisten“ der Wittichenauer Krabat-Grundschule beim Besuch im Büro des Hoyerswerdaer Tageblattes hatten.

Die Gruppe um AG-Leiterin Dörthe Retschke trifft sich normalerweise jeden Dienstag für eine Stunde in der Schule. Ihre Beiträge zum Beispiel über das Schul-Elterncafé oder einen Kino-Besuch werden an der Wandzeitung, im Wittichenauer Wochenblatt und manchmal in der Tageblatt-Leserpost veröffentlicht.

Und dank der Erklärungen von Reporter Hagen Linke wissen die „Jungen Journalisten“ nun auch, dass manche Journalisten schon vor 7 Uhr im Büro sind und Artikel für den Folgetag noch bis kurz vor Mitternacht entstehen können. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.