Bescherung auf dem Hof der Grundschule


von Tageblatt-Redaktion

Bescherung auf dem Hof der Grundschule
Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Bevor wieder mal jemand „Lügenpresse“ ruft – es war natürlich nicht der Weihnachtsmann, der da per Feuerwehr auf dem Hof der Grundschule vorfuhr, aber der Besuch kam dem Fabelwesen schon ziemlich nahe. Elternrat, Schulförderverein, die Stadtverwaltung und in dieser Form erstmals auch die Feuerwehr hatten sich zusammengetan, um den Kindern eine vorweihnachtliche Überraschung zu bereiten.

Stephanie Passuth aus Großgrabe, die die Musikschule Kamenz besucht, sorgte auf ihrer Geige für die musikalische Einstimmung. Erst zaghaft und mit jedem Lied forscher sangen die Mädchen und Jungen mit, bis schließlich „Guten Abend, schön Abend ...“ als ein einziger Chor aus mehr als hundert Stimmen erklang.

Jedes Kind bekam vom Gast in Rot ein kleines Präsent, ebenso alle Lehrerinnen und Lehrer. Ein paar Stunden hatten die Mitglieder des Elternrates und des Fördervereins zuvor zu tun, um die 190 kleinen Geschenke zusammenzustellen.  (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Ursula Prokop schrieb am

Finde ich einfach klasse, gerade in der jetzigen Situation.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.