Berufung überraschend in der Pflege gefunden


von Tageblatt-Redaktion

Berufung überraschend in der Pflege gefunden
Foto: Awo / Björn Fünfstück

Hoyerswerda. Darüber, wie ein Einsatz im Bundesfreiwilligendienst mitunter die Berufswahl beeinflussen kann, berichtet jetzt die Arbeiterwohlfahrt. Josephine Fischer (vorn) ist seit September Bufdi im Awo-Seniorenwohnheim an der Müntzerstraße.

Eigentlich habe die 18-Jährige eine ganz andere berufliche Vorstellung gehabt. Nun, heißt es von der Awo, sehe sie die Pflege als ihre Berufung. „Sie ist eine Bereicherung für das Team“, sagt schon jetzt Carmen Kralisch (links) von der Pflegeleitung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 1.