Berufsorientierung per What'sApp


von Tageblatt-Redaktion

Berufsorientierung per What'sApp
Screenshot: Anja Wallner

„What’sMeBot“ heißt das neue Digital-Angebot für junge Leute der Bautzener Arbeitsagentur. Ziel ist herauszufinden, welcher Berufstyp man am ehesten ist.

Über den bekannten Messenger WhatsApp werden einem dazu via Chat Fragen zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten gestellt und man kann jeweils zwischen drei Antworten wählen. Chatpartner ist dabei ein Roboter.

Wenn alle Fragen beantwortet sind, wird eine persönliche Profilkarte erstellt. So funktioniert es: Über das Smartphone oder Tablet einfach auf www.dasbringtmichweiter.de/typischich gehen und What’sMeBot auswählen.

Dort klickt man auf den grünen WhatsApp-Button und speichert die hinterlegte Telefonnummer unter seinen Kontakten. Danach schreibt man via WhatsApp einfach „Hallo“ an diese Nummer und der Chat beginnt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 6.