Ortsfeuerwehr leistet erfolgreiche Nachwuchsarbeit


von Tageblatt-Redaktion

Ortsfeuerwehr leistet erfolgreiche Nachwuchsarbeit
Der langjährige Leiter der Ortsfeuerwehr Bernsdorf, Uwe Weberbauer (Mitte), wurde zum Brandinspektor befördert. Bürgermeister Harry Habel überreichte die Urkunde. Ortswehrleiter Nino Pentke gehörte zu den ersten Gratulanten. Foto: Dirk Lehmann

Bernsdorf. Auf vergleichsweise hohem Niveau bewegt sich seit nunmehr drei Jahren das Einsatzgeschehen der Freiwilligen Feuerwehr Bernsdorf. Im vergangenen Jahr rückten die Kameraden und Kameradinnen immerhin 76-mal aus. Im Jahr zuvor gab es 82 Alarmierungen, im Jahr davor 73, während 2016 lediglich 44 Einsätze zu Buche standen.

Während die Anzahl der Einsatzkräfte in etwa gleich geblieben ist, setzte sich 2019 bei der Jugendfeuerwehr ein erfreulicher Aufwärtstrend fort. Zählte die Jugendfeuerwehr 2016 gerade mal zehn Mitglieder, so stieg deren Anzahl stetig an – auf inzwischen 24 Jugendliche, darunter auch fünf Mädchen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung informierte Ortswehrleiter Nino Pentke darüber, dass in diesem Jahr am 6. Juni wieder ein Tag der offenen Tür geplant ist. „Um unsere Technik vorzustellen und vielleicht das eine oder andere neue Mitglied, ob für die Jugendfeuerwehr oder für die Einsatzabteilung, zu gewinnen.“ -red-

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.