Bernsdorf investiert kräftig


von Tageblatt-Redaktion

Bernsdorf investiert kräftig
Foto: Ralf Grunert

Der Haushalt 2017 der Stadt Bernsdorf ist beschlossen. Es wird davon ausgegangen, dass die Steuereinnahmen bei unveränderten Hebesätzen weiterhin kräftig sprudeln Die Investitionen summieren sich auf über eine Million Euro.

Großprojekte sind unter anderem die begonnene Instandsetzung der Wittichenauer Straße (knapp 210.000 Euro), der demnächst startende Sportplatzbau Am Wirschk (188.000 Euro/im Bild), die Gestaltung der Außenanlagen der Freien Oberschule (190.000 Euro) und der Eschenweg-Ausbau (162.000 Euro).

Diverse kleinere Baumaßnahmen betreffen zum Beispiel die Sporthalle und den Jugendclub in Straßgräbchen, das Waldbad Bernsdorf, die Sporthalle Bernsdorf, die Feuerwache und das Dorfmuseum in Zeißholz und den Schlosspark in Wiednitz. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 6.