Bergen ist Vizemeister


von Tageblatt-Redaktion

Bergen ist Vizemeister
In dieser Szene bekommt der Bischofswerdaer Keeper den Ball vor den Neustädter Angreifern zu fassen. Dreimal war das nicht der Fall. Foto: Werner Müller

Vorzeitig Vizemeister in der Kreisoberliga sind die Fußballer des LSV Bergen 1990, nachdem sie gestern die SG Wilthen mit 7:0-Toren förmlich vom Platz gefegt haben. Crostwitz als Spitzenreiter ist aber nicht mehr zu gefährden.

In der Kreisliga der Männer steht der Hoyerswerdaer SV  1919 nach dem 7:0-Erfolg beim FSV Steinitz schon zwei Spieltag vor Saisonende als Meister fest.

In der Kreisklasse sind die ersten beiden Plätze für den Hermsdorfer SV  und die zweite Mannschaft der SpVgg Lohsa/Weißkollm sicher. Im Kampf um Platz drei wird es aber noch mal spannend. Gleich fünf Mannschaften haben hier noch theoretische Chancen.

Im vorderen Mittelfeld der Tabelle rangieren die höchstklassigsten Fußballer auf dem Altkreis Hoyerswerda. Der LSV Neustadt/Spree hat den 6. Platz in der Landesklasse mit einem 3:1-Heimsieg gegen Bischofswerda II gesichert.

Den kompletten Überblick über den Spieltag mit Berichten, Fotos und Statistiken gibt es in der Montag-Ausgabe des Hoyerswerdaer Tageblatts. (red)

 

 



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.