Bereitschaftspraxis entlastet Notaufnahme


von Tageblatt-Redaktion

Bereitschaftspraxis entlastet Notaufnahme
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Unter anderem zur Entlastung der Notaufnahme im Krankenhaus dienen soll eine neue Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen. Wie die KV jetzt wissen ließ, wird sie zum 1. Oktober eröffnet.

Hier sollen Menschen behandelt werden, die eigentlich kein Fall für die Notaufnahme sind, sie aber derzeit aufsuchen - entweder aus Bequemlichkeit oder weil sie keinen Hausarzt finden.

Die Bereitschaftspraxis wird mittwochs und freitags sowie an Wochenenden und Feiertagen zur Verfügung stehen. Besetzt sein soll sie reihum mit niedergelassenen Ärzten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 2?