Bequeme Kartoffelernte im Pflanzkübel

Dienstag, 08. Oktober 2019

Kartoffelanbau auf etwas ungewöhnliche Art und und Weise, nämlich im Pflanzkübel. Für die Ernte musste man die Kübel einfach nur noch leeren.  Foto: Silke Richter
Kartoffelanbau auf etwas ungewöhnliche Art und und Weise, nämlich im Pflanzkübel. Für die Ernte musste man die Kübel einfach nur noch leeren. Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Einen Nachmittag rund um die Kartoffel erlebten Senioren dieser Tage im Pflegepark von „Fischer und Salowsky“ in der Schulstraße. Mitarbeiter und Bewohner hatten zu Saisonbeginn dieses Jahres acht Kartoffeln in Pflanzkübeln gesteckt, um so die Pflege der Pflanzen für die Senioren zu erleichtern. Ende September war es nun soweit und die Ernte konnte, umrahmt von Livemusik von Christian Völker- Kieschnick, starten.

Um die Spannung zu erhöhen, sollten die Bewohner aber zunächst schätzen, wie viele Kartoffeln sich denn nun aus den acht Pflanzen entwickelt haben könnten. Elfriede Radeck lag mit ihren fünfzig anvisierten Kartoffeln an nächsten.
Denn letztlich konnten 54 leckere kleine Knollen direkt vor Ort verarbeitet und zum Abendbrot mit Leinöl, Quark und Leberwurst serviert werden. Man ließ es sich munden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?