Beim Ausparken eine Hauswand gerammt


von Tageblatt-Redaktion

Beim Ausparken eine Hauswand gerammt
Foto: Hoyfoto

Hoyerswerda. Schiefgegangen ist am Wochenende im WK V das Vorhaben eines Mannes, sein Automobil auszuparken. Das Ganze endete an der Wand eines Hauses in der Hufelandstraße.

Laut Polizei fuhr der 85-Jährige offenbar mit großer Beschleunigung aus einer Parklücke, verfehlte knapp einen anderen Pkw und setzte seinen Wagen unter einen Balkon.

Der Mann wurde ärztlich versorgt, seinen Mercedes musste ein Abschleppdienst aus den Büschen ziehen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 5.