Bei Zelders


von Tageblatt-Redaktion

Bei Zelders
Foto: Mirko Kolodziej

Neudorf-Klösterlich. Schwäne schwimmen auf einem von Zelders Teichen im Dubringer Moor. Was man dem Idyll gar nicht ansiegt: den Fischwirten der Region machen Hitze und Trockenheit ebenso zu schaffen wie der Landwirtschaft.

Die meisten Teiche zwischen Wittichenau und Michalken gehören dem Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Familie Zelder aus Neudorf-Klösterlich hat sie seit 1932 gepachtet - inzwischen in dritter Generation. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 3.