Bei Rot gefahren


von Tageblatt-Redaktion

Bei Rot gefahren

Hoyerswerda. Die Fahrerin eines Pkw VW Up beabsichtigte am Freitag kurz nach 19 Uhr von der Käthe-Niederkirchner-Straße nach links auf die Claus-von-Stauffenberg-Straße abzubiegen. Die Ampel zeigte laut Polizei für ihre Fahrtrichtung grünes Licht. Während des Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit einem 18-jährigen Radfahrer.

Dieser fuhr auf dem Radweg der Käthe-Niederkirchner-Straße und wollte die Claus-von-Stauffenberg-Straße überqueren, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und zog sich leichte Verletzungen am Ellenbogen zu. Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird mit insgesamt etwa 2 000 Euro angegeben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 4.