Bei morgendlichem Wildunfall schwer verletzt


von Tageblatt-Redaktion

Bei morgendlichem Wildunfall schwer verletzt

Wittichenau. Auf den Straßen ist wohl wieder vermehrt mit Wildwechsel zu rechnen. Wie die Polizei mitteilt, ist am Montagmorgen ein Motorradfahrer auf der Staatsstraße in Richtung Oßling in eine Wildschweinrotte gefahren.

Die Tiere seien plötzlich auf die Fahrbahn gerannt. Der Mann sei mit seiner Maschine gestürzt und schwer verletzt worden. Ein Hubschrauber brachte ihn demnach ins Krankenhaus. Eines der Wildschweine sei verendet. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.