Bei den "Spreespatzen" rücken Bauarbeiter an


von Tageblatt-Redaktion

Bei den "Spreespatzen" rücken Bauarbeiter an
Foto: Mirko Kolodziej

Spreewitz. Im August mit Beginn der Sommer-Betriebsruhe soll die Umgestaltung des Außenbereiches am örtlichen Kindergarten „Spreespatzen“ starten. Die Gemeinde Spreetal will jetzt per Ausschreibung nach einer Baufirma suchen.

Vor ein paar Tagen hatte der Gemeinderat der vorliegenden Planung grünes Licht erteilt. Unter anderem sollen der Eingangsbereich des Kita-Gebäudes umgebaut und am Spielgarten eine durch ein Sonnensegel überdachte Terrasse geschaffen werden.

Vorgesehen ist auch die Verfüllung eines alten Kohlenkellers sowie die Umgestaltung der darüber befindlichen Fläche zur Sitz- und Spielwiese. Zudem will die Gemeinde das in die Jahre gekommene Groß-Spielgerät aus Holz gegen ein neues ersetzen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.