Bauzaun, aber kein Bauvorhaben


von Tageblatt-Redaktion

Bauzaun, aber kein Bauvorhaben
Das Eckgrundstück zwischen der Görlitzer Brücke und dem Johanneum ist neuerdings eingezäunt. Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Das große Eckgrundstück zwischen Johanneum, Frentzelstraße und Bundesstraße in Hoyerswerda ist seit einigen Tagen mit einem Bauzaun gesichert. Der Eigentümer hatte es erst im vergangenen Jahr von Wildwuchs befreit und Mutterboden aufgefüllt.

Da es sich nicht um Bauland handelt, kann hier auch nicht gebaut werden. Wie der Eigentümer erklärte, soll der Zaun verhindern, dass sich weitere Trampelpfade bilden und die Wiese als Hundeklo benutzt wird. Vielleicht wird es hier auch im Sommer besonders schön blühen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?