Baustart am Dienstag


von Tageblatt-Redaktion

Baustart am Dienstag
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Am Dienstag nach Ostern beginnen die Arbeiten zur Sanierung des Lausitzer Platzes. Dabei werden die jetzt dunkel gepflasterte Platzfläche sowie das umlaufende Pflasterband mit Rinnenentwässerung erneuert. Der neue Oberflächenbelag besteht aus großformatigen Betonpflastersteinen in Grautönen und hebt sich damit auch künftig von der Pflasterung in den Übergangsbereichen in Beige- und Gelbtönen ab.

Der zentrale Brunnenplatz bleibt in seiner wesentlichen Gestaltung erhalten. Es sind jedoch Höhenanpassungen im Bereich der äußeren Einfassung der Pflanzbeete und der Zugänge zum Springbrunnen erforderlich. Die barrierefreie Erreichbarkeit aller Platzbereiche bleibt bestehen.

Sitzgelegenheiten und Beleuchtung werden zwar nicht erneuert, die Abfallbehälter aber schon. Eine optische Aufwertung der verbleibenden Altanlagen soll erfolgen. Für die gefällten Bäume am Brunnenkarree sind vier Neupflanzungen geplant. Zum Stadtfest im September soll alles fertig sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.