Baumverschnitt mit Sicherheitsabstand


von Tageblatt-Redaktion

Baumverschnitt mit Sicherheitsabstand
Foto: Horst Kruscha

Spreewitz. Die Bewohner der Gehöfte an der Dorfaue erledigten jetzt den alljährlichen Verschnitt der dort stehenden Linden. Schließlich soll ihr 600-jähriges Dorf mit der schönen Dorfaue und den gepflegten Vierseithöfen wieder ein Hingucker für Besucher und Vorbeifahrende sein.

Die aktuelle Abstandsregelung einhaltend, wie auf dem Bild zu sehen in Baumabstand, gingen die Einwohner als „Einzelkämpfer“ oder an den Bäumen zu Werke. Auf die übliche Auswertung des Einsatzes in geselliger Runde bei einem Kasten Bier wurde aber diesmal verzichtet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 1.