Landwirtschaftsbetrieb Schmidt Ziel eines Einbruchs


von Tageblatt-Redaktion

Landwirtschaftsbetrieb Schmidt Ziel eines Einbruchs

Hoyerswerda. Nach einem Einbruch auf dem Gelände des Landwirtschaftsbetriebes Schmidt an der Spremberger Brücke in der Nacht von Freitag zu Sonnabend ermittelt die Polizei. Wie mitgeteilt wird, fehlen Kupferrohre, Kupferkabel und eine Ölpumpe. Der Schaden wird auf rund 300 Euro beziffert. Das Gelände ist schon mehrfach von Dieben heimgesucht worden. (red)

Anmerkung: In einer früheren Variante stand hier als Tatort die Baumschule Kmetsch. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 9.