Baum fällt


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Uwe Schulz
Foto: Uwe Schulz

Weihnachten ist vorbei. Auf Hoyerswerdas Lausitzer Platz wurde von der Feuerwehr in einem langwierigen Prozedere der Weihnachtsbaum abgeschmückt und gefällt. In diesem Jahr entschied man sich dafür, zuerst die Äste abzuschneiden und dann den Stamm stückweise abzutragen.

Auf dem Lausitzer Platz wird der Baum stets schon vor Silvester gefällt, um zu verhindern, dass er abgebrannt wird. Im Vergleich zu Ende der 1990er-Jahren ist es in der Silvesternacht aber bedeutend friedlicher geworden. Auch die Menge der zu beräumenden Pyrotechnik am Neujahrsmorgen ist zurückgegangen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 3?