Baukörper auf drei Seiten geschlossen


von Tageblatt-Redaktion

Baukörper auf drei Seiten geschlossen
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. So schnell geht es mit Fertigteilen: Zwei Wochen nach der Grundsteinlegung ist der Baukörper der künftigen Sporthalle im WK I von drei Seiten fast vollständig geschlossen.

Es gibt zwar architektonisch auf jeden Fall ansprechendere Gebäude als überdachte Schulsportstätten, doch die Halle ist ja auch noch nicht fertig. Bis dahin wird es noch ein Jahr dauern.

In der jüngsten Stadtratssitzung wurde allerdings schon einmal der Auftrag für die Metallarbeiten bezüglich Außenfenstern und Außentüren an eine örtliche Firma vergeben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.