Bauhof bringt Ersatz-Bäume in die Erde


von Tageblatt-Redaktion

Bauhof bringt Ersatz-Bäume in die Erde
Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Dieser Tage hat ein Trupp des städtischen Bauhofes damit begonnen, Ersatz für gefällte Bäume zu pflanzen. Insgesamt 24 neue Bäume, die schon um die zehn Jahre alt sein dürften, wurden und werden in die Erde gebracht.

Darunter ist mit einem Mammutbaum, der auf dem Wiednitzer Friedhof gepflanzt wurde, auch ein Exot. Ansonsten handelt es sich vorwiegend um Ahorn, Eichen, Linden und Kastanien zum Stückpreis zwischen 300 und 400 Euro. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 7.