Basar statt Karate


von Tageblatt-Redaktion

Basar statt Karate
Foto: Mario Adolphs

Kindersachen, Spielzeug und selbst gebackenen Kuchen konnte man jetzt in der Turnhalle des Hoyerswerdaer Vereins Karate-Do im WK I erwerben. Ein Team um Ulrike Gazsi veranstaltet seit Jahren einen bei Eltern bekannten Kindersachenbasar – dieses Mal eben bei den Karateka in der Stauffenbergstraße.

Am 13. Mai gibt es einen „Kinderflohmarkt“ auf dem Vereinsgelände. Anmeldungen unter Telefon 0171-6982633.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.