Bald mehr Platz im Serval-Gehege des Zoos


von Tageblatt-Redaktion

Bald mehr Platz im Serval-Gehege des Zoos
Foto: Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda. Trotz der durch die Restriktionen zur Eindämmung von Covid-19 erzwungenen Schließung arbeitet der Zoo weiter an der Verbesserung der Bedingungen für seine Tiere. Dass die Kolkraben eine neue Voliere bekommen, war schon vermeldet worden.

Nun wurde auch mitgeteilt, dass die Anlage für die Servale vergrößert wird. Die Tiere sollen so mehr Platz erhalten. Außerdem kommt ein Bade-Becken hinzu. Servale sind afrikanische Wildkatzen, der Zoo hält die Art schon seit vielen Jahren. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 2?