Bald Kunst aus Amerika im Bürgerzentrum zu sehen


von Tageblatt-Redaktion

Bald Kunst aus Amerika im Bürgerzentrum zu sehen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Zwei US-Amerikaner und ein Kanadier sind die Protagonisten der nächsten KunstRaum-Ausstellung im Bürgerzentrum an der Schloßstraße. Wie Kurator Michael Kruscha wissen lässt, sind ab 10. Januar in Foyer und Treppenhalle Gemälde, Zeichnungen und Fotos von Conan und Danville Chadbourne sowie Michael Matthews zu sehen. Die Ausstellung mit dem Titel "Partituren" ist die 16. in der KunstRaum-Reihe.

Kruscha hatte in diesem Jahr selbst eine Ausstellung in den USA. Bis Ende November waren im texanischen San Angelo Museum of Fine Arts unter dem Titel "Time Stands Still" seine in aller Welt entstandenen Fotos von Bushaltestellen zu sehen. In San Antonio leben wiederum auch die beiden Chadbournes. Die Vernissage am 10. Januar startet um 19 Uhr.

Vor Beginn der neuen Ausstellung wird es zur aktuellen (hier im Bild) mit dem Titel "unerlöst" noch eine Finissage geben. Künstlerin Maja Nagel, deren Werke momentan ausgestellt sind, zeigt am 6. Januar ab 19 Uhr einige selbst gedrehte Kunst-Kurzfilme. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 2?