Baggerarbeiten mitten im Dubringer Moor


von Tageblatt-Redaktion

Baggerarbeiten mitten im Dubringer Moor
Foto: Gernot Menzel

Neukollm. Baggerarbeiten sind derzeit im Dubringer Moor zu beobachten, genauer in einem Teilabschnitt, dem Zeißholzer Heidemoor. Ihr Ergebnis soll sein, dass künftig mehr Wasser im Naturschutzgebiet gehalten wird und nicht so rasch über die Gräben abfließt.

Auf einer speziellen, den Boden schonenden Unterlage stehend entnimmt der Bagger Torfstücke und verschließt damit einst von Menschenhand geschaffene Grabenabschnitte. Denn laut Land Sachsen hat die Entwässerung schon große Teile der Feuchtbiotope geschädigt.

Durch den nunmehrigen Eingriff, so das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, soll sich die eigentlich für das Moor typische Pflanzendecke wieder entwickeln und so auch den in dieser Art Flora heimischen Tierarten wieder ein Zuhause geben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.