Baden bei fünf Grad


von Tageblatt-Redaktion

Baden bei fünf Grad
Foto: Hagen Linke

Gut zwanzig Mutige zog es heute Nachmittag in den Dreiweiberner See - bei sieben Grad Lufttemperatur und fünf Grad kaltem Wasser. Zum traditionellen Abbaden wird seit einigen Jahren immer kurz vor dem Jahreswechsel an den See geladen. Vor allem Schwimmer des SSV Hoyerswerda und Mitglieder der Wasserwacht Hoyerswerda nehmen daran teil. 

Unter den Abbadern war auch Sven Kaufmann aus Groß Särchen. "Es ist ein kleiner Fitnessnachweis nach den fetten Tagen", sagte er. Er war mit dem Rad am See. Zu Hause wollte er noch in die warme Badewanne. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.