B 96 wird in Caminau zwecks Sanierung gesperrt


von Tageblatt-Redaktion

B 96 wird in Caminau zwecks Sanierung gesperrt
Foto: Gernot Menzel

Caminau. Autofahrer müssen sich für die Strecke zwischen Hoyerswerda und Bautzen auf eine Umleitung einstellen. Bei der Sanierung der Bundesstraße 96 in Caminau soll es anders, als zunächst angekündigt, keine halbseitige- sondern eine komplette Sperrung geben.

Das hat das zuständige sächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitgeteilt. Die Erneuerung der Fahrbahn in Caminau startet nächste Woche. Sie soll bis zum Jahresende dauern. Die Umleitung führt von Wartha über Steinitz und Oppitz nach Königswartha. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 9.