Bürgerbündnis zum Kohleausstieg gegründet


von Tageblatt-Redaktion

Bürgerbündnis zum Kohleausstieg gegründet
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. „Bürgerregion Lausitz“ heißt ein Bündnis, zu dessen Gründung jetzt im Bürgerzentrum Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen von beidseits der sächsisch-brandenburgischen Landesgrenze zusammenkamen. Motto: „Menschen machen Strukturwandel“.

Es geht darum, eine Stimme der ganz gewöhnlichen Lausitzer zu sein, wenn es darum geht, die Milliarden einzusetzen, die zur Stärkung der Strukturen in den Noch-Kohle-Regionen fließen sollen.

Die Menschen hier, heißt es, seien die größte und am meisten unterschätzte Ressource der Region für die Bewältigung der anstehenden Veränderungen.  (red)

Mehr steht hier .

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 2.