Azurblauer Partwitzer See


von Tageblatt-Redaktion

Azurblauer Partwitzer See
Foto: privat

Eine solche Wasserfärbung kennen die meisten von uns nur aus Dokumentationen über die Karibik oder die Südsee. Im herrlichen Azurblau präsentiert sich seit Kurzem aber auch ein Teil des Partwitzer Sees.

Viele Besucher sind begeistert davon und fragen sich, wie das zustande kommt. Bei der Jetski-Base ist man überzeugt, dass das etwas mit der im Herbst vergangenen Jahres begonnenen Bekalkung des Sees zu tun hat. Bei der entsprechenden Sonneneinstrahlung ist die Färbung besonders deutlich zu erkennen.

Im Partwitzer See kann auch gebadet werden, allerdings nur auf der Klein Partwitz zugewandten Seite am Badestrand, bei einer Wassertemperatur von knapp 18 Grad. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 5.